Zurück
Weiter

Krönung 2009

Wieder so schnell ein Jahr vorbei! Das dachten sicher Paula und Jakob, deren Königsjahr sich schon wieder dem Ende entgegen neigte. Am 28.03.2009 trafen sich die Kameraden mit ihren Frauen zur feierlichen Krönung von Stefan II mit Königin Melanie Schlemmer. Dieser hatte es sich nicht nehmen lassen, seine gesamte Familie zur Feierlichkeit einzuladen. Für Christoph und Markus war diese Einladung selbstverständlich. Sind sie doch selbst "Alte Kameraden". Aber auch die Eltern Walter und Doris sowie ...
[Lesen sie hier den gesamten Rückblick]


thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
Wieder so schnell ein Jahr vorbei! Das dachten sicher Paula und Jakob, deren Königsjahr sich schon wieder dem Ende entgegen neigte. Am 28.03.2009 trafen sich die Kameraden mit ihren Frauen zur feierlichen Krönung von Stefan II mit Königin Melanie Schlemmer. Dieser hatte es sich nicht nehmen lassen, seine gesamte Familie zur Feierlichkeit einzuladen. Für Christoph und Markus war diese Einladung selbstverständlich. Sind sie doch selbst "Alte Kameraden". Aber auch die Eltern Walter und Doris sowie der älteste Bruder Thomas mit Frau Carina nahmen die Einladung natürlich gerne an. Das amtierende Königspaar hatte wie zur Krönung ihre Enkelin Laura mitgebracht. Es schien ihr wohl im letzten Jahr so gut gefallen zu haben, dass sie auch die Entkrönung nicht verpassen wollte.
Nachdem alle Kameraden eingetroffen waren, begrüßte der Major Jakob alles Anwesenden herzlichst. Besonders freute er sich, dass auch Ehrenmajor Alfons trotz gesundheitlicher Probleme den Weg in die Gaststätte geschafft hatte. Zum ersten und letzten Mal an diesem Abend übergab er das Mikrofon an Geschäftsführer Stefan, der traditionell die Bilderpräsentation des Regierungsjahres von Jakob und Paula ankündigte. Zeitgleich wurde auch das Buffet eröffnet, über das sich auch gleich alle Anwesenden hermachten. Nachdem auch wirklich der Letzte satt war, konnte der offizielle Teil des Abends beginnen.
Die Krönungspaten Björn und Christoph leiteten erst Paula und Jakob und dann Melanie und Stefan sicher zu ihren Plätzen. Hatte sich doch der ehemaliger Geschäftsführer Hänschen nach seiner Amtsübergabe im letzten Jahr gefreut, die zukünftigen Krönungen gemütlich von seinem Platz aus zu erleben, so musste er doch dieses Jahr schon wieder in seine alte Rolle als Laudator treten. Denn als zukünftiger König konnte Stefan diese Aufgabe nicht wahrnehmen. Aber Hänschen glänzte wie gewohnt in seiner alten Rolle. Er fand die passenden Worte zur Verabschiedung des amtierenden Königspaars und dankte den beiden noch einmal für das harmonische Regierungsjahr. Im Anschluss waren Major Jakob mit Frau Otti gefragt, die für die Entkrönung der Beiden zuständig waren.
Nun stand die Artillerie ohne König dar, doch Hänschen sorgte umgehend für die Amtseinführung von Melanie und Stefan. In seiner Laudatio stellte er Stefan als "All-Round Mann" dar, der immer zur Stelle ist, wenn das Korps in braucht. Als Jugendbetreuer, Gestallter der Homepage oder Offizier in der Standartengruppe, Stefan ist überall im Einsatz. So war es für Hänschen denn auch keine Überraschung, dass er letztes Jahr nach langer Planung das Amt des Geschäftsführers von ihm übernommen hatte. Und jetzt bat er den Major das neue Königspaar mit der Königswürde auszustatten. Ein Dreifaches "Ans Zugtau zu gleich". Die Artillerie hatte ein neues Königspaar. Uns so gleich bildete sich eine lange Schlange um dem alten und neuen Königspaar zu danken und gratulieren. Den Königswalzer und das anschließende Fotoshooting meisterte das neue Königspaar souverän.
Als letzter offizieller Tagespunkt stand die Ehrung der Pfänderschützen auf dem Programm. Geehrt wurden der Major für den Kopf, Magnus für den linken Flügel, Ludwig für den rechten Flügel und Peter für den Schweif. Mit Stephan hatten wir in diesem Jahr den zweiten Kameraden, der nach Peter den bronzenen Pfänderorden erhielt. Dieser wird verliehen, sobald der vierte Pfänder geschossen wurde. Silber und Gold folgen bei 10 und 20 Pfändern. Sichtlich überrascht war Hänschen selbst, als er vom König einen Orden für besondere Verdienste erhielt. Stefan dankte ihm noch einmal für 22 Jahre Geschäftsführer und für die viele Arbeit, die Hans zu einem unersetzbaren Kameraden machen.
Jetzt hatten die Kameraden Gelegenheit, ein gemütliches Bierchen oder Weinchen zu trinken. Doch der König ahnte schon, dass die ASI auch ohne sein Dazutun eine Überraschung zur Krönung organisiert hatten. Nachdem Beamer und Leinwand wieder aufgebaut waren, ließ der Vorspann schon nichts gutes Ahnen. Zusätzlich zur Banken- und Wirtschaftskrise gab es jetzt wohl auch noch eine Arikrise. Christoph brillierte als ARD-Tageschausprecher und musste schlechte Nachrichten verkünden. Pferdeskandal, Selbstmord des Kassieres, Schwarzpulverkrise – eine wahrlich gelungene Inszenierung. Nicht nur als Außenreporter, auch als Moderator des Abends sorgte Stephan für reichlich gute Stimmung. Egal, um welche Krise es ging, der Geschäftsführer und König musste seine Qualitäten beweisen. Sei es als Geschützpferd, Rechenkünstler oder Schwarzpulverhersteller. Mit großem Einsatz und der Hilfe des Publikums konnte Stefan jede Aufgabe meistern. Ein Höhepunkt war mit Sicherheit das Livetelefonat mit Major Fücker vom Grenadierkorps. Dieser musste von einer passiven Mitgliedschaft im Arikorps überzeugt werden. Natürlich ließ sich der Major nicht anmerken, dass er vorab eingeweiht war, und ließ Stefan ganz schön schwitzen. Letztlich bleibt festzuhalten:
Bei so viel Kreativität im Korps brauchen wir uns um unsere Zukunft keine Sorgen zu machen.
Wie ging der Abend zu Ende? Wie immer: Mit viel guter Stimmung, einigen kühlen Getränken und einem sehr glücklichen Königspaar.

Zurück
Weiter

Aktualisiert am
30.01.2016
Logo klein
Artillerie Korps "Alte Kameraden"
Chronologieleiste

2017
Krönung

2016
Barbarafest
Tagesausflug
Vogelschuss
Schützenfest
Krönung

2015
Barbarafest
Oktoberfest
Vogelschuss
Lüttenglehn
Schützenfest
Krönung

2014
Barbarafest
Oktoberfest
Vogelschuss
Lüttenglehn
Tagesausflug Jüchen
Schützenfest
Krönung

2013
Barbarafest
Tagesausflug
Vogelschuss
Lüttenglehn
Schützenfest
Neurath
Krönung

2012
Barbarafest
Tagesausflug
Vogelschuss
Schützenfest
Krönung

2011
Barbarafest
Oktoberfest
Vogelschuss
Lüttenglehn
Jubiläumsfest
Schützenfest
Krönung

2010
Barbarafest
Oktoberfest
Vogelschuss
Schützenfest
Horrem
Krönung

2009
Barbarafest
Oktoberfest
Dormagen
Vogelschuss
Schützenfest Delrath
Sommerfest
Lüttenglehn
Schützenfest
Neuss-Furth
Delrath
Krönung

2008
Barbarafest
Oktoberfest
Vogelschuss
Lüttenglehn
Schützenfest
Bedburg
Jungariausflug
Krönung

2007
Barbarafest
Oktoberfest
Vogelschuss
Lüttenglehn
Scheunenfest
Schützenfest
Jungariausflug
Tambourkorpsjubiläum
Krönung

2006
Barbarafest
Oktoberfest
Vogelschuss
Lüttenglehn
Schützenfest
Garzweiler
Jungariausflug
Krönung

2005
Barbarafest
Oktoberfest
Vogelschuss
Lüttenglehn
Böllerbeschuss
Scheunenfest
Schützenfest
Beitragsabrechnen
Jungari-Ausflug
Krönung

2004
Barbarafest
Oktoberfest
Vogelschuss
Lüttenglehn
Schützenfest
Dormagen
Krönung

2003
Barbarafest
Oktoberfest
Vogelschuss
Lüttenglehn
Scheunenfest
Bedburg
Schützenfest
Beitragsabrechnen
Krönung

2002
Barbarafest
Vogelschuss
Hans Hochzeit
Schützenfest
Beitragsabrechnen
Krönung

2001
Hochneukirch
Schützenfest

1962-2000
Schützenkönig 93/94
Schützenfest 1992
Vogelschuss 1991
1968-2000
Schützenfest 1964
Krönung 1964
1962-1967

1936-1961
Beerdigung Sartorius
1949-1961
1936-1939