Macht Platz!
Kanonen kommen!"
"Wo Artillerie sich zeigen tut
schwingt jeder freundlich seinen Hut.
So lautete der Text auf der Rückseite der Großfackel beim ersten Schützenfest 1937. Die "Kanonen kommen":
Im Laufe ihres Bestehens waren es sechs verschiedene Geschütze, mit denen unser Artillerie Korps im Schützenzug mitzog. Bis einschließlich 1959 wurden die Kanonen wie unten ersichtlich ausgeliehen. Danach wurde unter Führung unseres ersten Schießmeisters W. Holzhüter 1960 die erste und 1996 die zweite Kanone gebaut. Diese können Sie über das Menü anwählen.
kanone1
In den Jahren 1937-1939 wurden zwei Kanonen aus Neuß entliehen.
kanone2
In den Jahren 1950-1959 wurden
zwei Kanonen aus Büderich entliehen.
Aktualisiert am
30.01.2016
Logo klein
Artillerie Korps "Alte Kameraden"