Zurück
Weiter

Garzweiler 2006

Am 13.05.2006 war es endlich mal wieder soweit. Die Artillerie aus Garzweiler hatte zu ihrem 15-jährigen Jubiläum eingeladen und die Gelegenheit zu einem Tagesausflug ließen wir uns natürlich nicht nehmen. Artillerien aus der gesamten Umgebung waren eingeladen und so freuten wir uns auf viele alte Bekannte. Es war uns aber auch ein ganz besonderes Anliegen dieser Einladung zu folgen, denn die Artillerie Garzweiler ist mit 13 ausschließlich jugendlichen Aktiven wohl die jüngste Artillerie weit un...
[Lesen sie hier den gesamten Rückblick]


thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail
Am 13.05.2006 war es endlich mal wieder soweit. Die Artillerie aus Garzweiler hatte zu ihrem 15-jährigen Jubiläum eingeladen und die Gelegenheit zu einem Tagesausflug ließen wir uns natürlich nicht nehmen. Artillerien aus der gesamten Umgebung waren eingeladen und so freuten wir uns auf viele alte Bekannte. Es war uns aber auch ein ganz besonderes Anliegen dieser Einladung zu folgen, denn die Artillerie Garzweiler ist mit 13 ausschließlich jugendlichen Aktiven wohl die jüngste Artillerie weit und breit. Ein solcher Zug muss einfach unterstützt werden. Die Jungs hatten zusätzlich zum Jubiläum noch einen weiteren Grund zu feiern, stellten sie doch mit Dirk & Eva das aktuelle Prinzenpaar.
So machten sich am späten Morgen die Kameraden Jakob, Markus, Stephan, Christoph und Stefan auf den Weg nach Garzweiler. Um in Sachen Jungendarbeit in nichts nachzustehen, hatte auch wir mit Matthias, Dirk und Jungkönig Markus drei unserer Jungkanoniere auf den Ausflug mitgenommen. Die Wettervorhersage war zwar durchwachsen, aber davon ließen wir uns die gute Stimmung nicht vermiesen. In Garzweiler angekommen hatten schon 5 weitere Artillerien den Weg zum zentralen Dorfplatz gefunden. Das Geschütz wurde in Reih und Glied aufgestellt und die vielen Kameraden ausgiebig begrüßt. Bei Gulaschsuppe und einem gemütlichen Bier gab es vieles aus den einzelnen Formationen zu berichten.
Um 12 Uhr stand das große Einböllern des Schützenfestes auf dem Programm. Zeitig versammelte Zugführer Robert Kreuziger alle Schießmeister auf dem Dorfplatz um den Schießablauf zu besprechen. Die insgesamt 7 Artillerien mit ihren 9 Geschützen sollten sich auf dem inneren Straßenring sternförmig im Dorf verteilen. Gesagt getan und fast schon mit der Länge eines Regiments fuhren wir gemeinsam von Dorfplatz ab und wurden nacheinander im Dorf verteilt. Um Punkt zwölf Uhr schossen alle Geschütze eine Salve (ein gemeinsamer Schuss) um das Schützenfest einzuböllern. Danach wurde das Dorf unter Dauerbeschuss genommen. Angefangen mit der Artillerie Garzweiler wurden die Salutschüsse von Geschütz zu Geschütz weitergegeben, so dass ein fast kontinuierliches Böllern erreicht werden konnte. Anschließend fuhren wir gemeinsam zum Dorfplatz zurück, um uns für die abendliche Parade zu stärken. So langsame wurden auch die restlichen Schützen des Dorfes munter und man konnte merken, dass die Zeit bis zur Parade nicht mehr allzu lange sein konnte.
Um kurz vor 17 Uhr wurde das Aufsitzen befohlen und wir machten uns auf zur Regimentsabnahme. Das Königspaar nebst Gefolge hatte durch die zahlreichen Artilleriegeschütze einen erheblich längeren Fußmarsch zu absolvieren. Anschließend ging es durch den Ort zurück zum Dorfplatz, wo die Gefallenehrung stattfand. Die abschließende Parade wurde souverän gemeistert und obwohl wir von Jakob sicher durch die vielen engen Dorfstraßen gefahren wurden, hatten die Kameraden schon wieder reichlich Hunger und Durst. Somit nahmen wir auch gerne die Einladung der Garzweiler an, noch kurz ins Schützenzelt einzukehren.
Aber irgendwann musste auch dieser langer Tag zu Ende gehen und so machten wir uns am frühen Abend auf den Heimweg. Obwohl wir auf der Heimfahrt noch kurz gründlich geduscht wurden, konnte das der Stimmung keinen Abbruch tun. Das Kapellner Heimatlied und einige weitere Lieder wurden trotzdem noch angestimmt. Allen Kameraden wird der Ausflug sicher noch einige Zeit in Erinnerung bleiben. Die jungen Artilleristen aus Garzweiler hatten einen tollen Tag organisiert!!!

Zurück
Weiter

Aktualisiert am
30.01.2016
Logo klein
Artillerie Korps "Alte Kameraden"
Chronologieleiste

2017
Krönung

2016
Barbarafest
Tagesausflug
Vogelschuss
Schützenfest
Krönung

2015
Barbarafest
Oktoberfest
Vogelschuss
Lüttenglehn
Schützenfest
Krönung

2014
Barbarafest
Oktoberfest
Vogelschuss
Lüttenglehn
Tagesausflug Jüchen
Schützenfest
Krönung

2013
Barbarafest
Tagesausflug
Vogelschuss
Lüttenglehn
Schützenfest
Neurath
Krönung

2012
Barbarafest
Tagesausflug
Vogelschuss
Schützenfest
Krönung

2011
Barbarafest
Oktoberfest
Vogelschuss
Lüttenglehn
Jubiläumsfest
Schützenfest
Krönung

2010
Barbarafest
Oktoberfest
Vogelschuss
Schützenfest
Horrem
Krönung

2009
Barbarafest
Oktoberfest
Dormagen
Vogelschuss
Schützenfest Delrath
Sommerfest
Lüttenglehn
Schützenfest
Neuss-Furth
Delrath
Krönung

2008
Barbarafest
Oktoberfest
Vogelschuss
Lüttenglehn
Schützenfest
Bedburg
Jungariausflug
Krönung

2007
Barbarafest
Oktoberfest
Vogelschuss
Lüttenglehn
Scheunenfest
Schützenfest
Jungariausflug
Tambourkorpsjubiläum
Krönung

2006
Barbarafest
Oktoberfest
Vogelschuss
Lüttenglehn
Schützenfest
Garzweiler
Jungariausflug
Krönung

2005
Barbarafest
Oktoberfest
Vogelschuss
Lüttenglehn
Böllerbeschuss
Scheunenfest
Schützenfest
Beitragsabrechnen
Jungari-Ausflug
Krönung

2004
Barbarafest
Oktoberfest
Vogelschuss
Lüttenglehn
Schützenfest
Dormagen
Krönung

2003
Barbarafest
Oktoberfest
Vogelschuss
Lüttenglehn
Scheunenfest
Bedburg
Schützenfest
Beitragsabrechnen
Krönung

2002
Barbarafest
Vogelschuss
Hans Hochzeit
Schützenfest
Beitragsabrechnen
Krönung

2001
Hochneukirch
Schützenfest

1962-2000
Schützenkönig 93/94
Schützenfest 1992
Vogelschuss 1991
1968-2000
Schützenfest 1964
Krönung 1964
1962-1967

1936-1961
Beerdigung Sartorius
1949-1961
1936-1939