Zurück
Weiter

Jubiläumsschützenfest
vom 02.06. – 08.06.2011

Endlich war es soweit! Unser Jubiläumsschützenfest stand vor der Türe. Und natürlich war das Schützenfest zum 75jährigen Jubiläum etwas ganz Besonderes, die Vorbereitungen wesentlich intensiver. Zur Einstimmung trafen wir uns an Christi Himmelfahrt zu unserem traditionellen Beitragsabrechnen. Die erste Gelegenheit, die von unseren Frauen zum Jubiläum gestiftete Zapfanlage ausgiebig zu testen. Auch unsere Frauen trafen sich gleichzeitig zum Rosendrehen im Hauptquartier. Bevor wir dem Grillgut uns...
[Lesen sie hier den gesamten Rückblick]


thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
thumbnail thumbnail thumbnail thumbnail
Endlich war es soweit! Unser Jubiläumsschützenfest stand vor der Türe. Und natürlich war das Schützenfest zum 75jährigen Jubiläum etwas ganz Besonderes, die Vorbereitungen wesentlich intensiver. Zur Einstimmung trafen wir uns an Christi Himmelfahrt zu unserem traditionellen Beitragsabrechnen. Die erste Gelegenheit, die von unseren Frauen zum Jubiläum gestiftete Zapfanlage ausgiebig zu testen. Auch unsere Frauen trafen sich gleichzeitig zum Rosendrehen im Hauptquartier. Bevor wir dem Grillgut unsere alleinige Aufmerksamkeit widmeten, besprachen wir noch kurz die letzten Details zum Schützenfest und auch schon die wichtigsten Dinge zum anstehenden Scheunenfest. Denn schließlich sollte 2 Wochen nach dem großen Schützenfest schon unsere Jubiläumsparty steigen. Der Major nutzte die Gelegenheit, alle Kameraden auf Schützenfest einzustimmen. Gratuliert wurde noch einmal Ludwig Wallacher, der 25jähriges BSV und Arijubiläum hatte. Aber auch unserem frisch vermählten Hochzeitspaar Sandy und Björn wurde noch einmal herzlichst gratuliert. Anschließend feierten wir einen gemütlichen Schützenfesteinklang, der schon am nächsten Tag weitergehen sollte. Am Freitag hatten wir gleich zwei Einladungen. Nicht nur der BSV hatten zum Festkommerz eingeladen, auch Resi Schmitz feierte auf den Tag ihren 60. Geburtstag. So wurde an allen Fronten gefeiert – In Kapellen und in Willich. Schützenfest Samstag trafen sich die Kameraden zur frühen Stunde im Hauptquartier, um in voller Mannstärke mit 2 Geschützen zum Königsfrühstück auf die Talstraße aufzubrechen. Dort wurden sie von König Markus I mit seiner Königin Anja und den Königseltern Walter und Doris herzlich begrüßt. Bei schönem Wetter konnten die Kameraden das Frühstück auf der Terrasse ausgiebig genießen. Der Major bedankte sich mit einem Blumenstrauß beim Königspaar und seinen Eltern für die Einladung. Wir wären gerne noch länger geblieben, aber um 12 Uhr mussten wir wie jedes Jahr am Schützenbaum sein. Normalerweise böllern wir das Fest mit 3 Schüssen ein, aber zum 75jährigen Jubiläum ließen wir mit beiden Geschützen insgesamt 12 Salutschüsse abfeuern. Eine besondere Ehre zum Jubiläumsfest. Anschließend blieben wir mir allen Gästen und Schützen noch eine Weile am Schützenbaum, hatte doch der BSV zu einem kleinen Umtrunk eingeladen. Doch allzu lange konnten wir nicht bleiben, denn unsere Böllertour durch den Ort war zeitlich knapp bemessen. Wie im letzten Jahr fuhren wir mit zwei Geschützen durch den Ort. Gleichzeitig sorgte unser Schmückkommando dafür, dass die Haustüren unserer Ehrenträger dem Anlass entsprechend geschmückt wurden. Wie immer trafen wir uns zur Mittagszeit bei einer kräftigen Hühnersuppe im Hause Schillings/ Holthausen in Vierwinden. So konnten wir gut gestärkt die letzte Runde zum Einböllern absolvieren. Nicht ganz pünktlich (wie fast immer) aber immer noch gut im Zeitplan böllerten wir gegen 18 Uhr die letzten Schüsse im Hauptquartier. Viel Zeit blieb bis zum Fackelzug nicht. Nach feindlicher Übernahem einer Musikformation auf der Neusserstr. zogen wir am Regiment vorbei zu Luise Holz, die uns wie schon viel Jahre zu einem kalten Getränk eingeladen hatte. Der Fackelzug war ein erster Höhepunkt. Bei trockenem Wetter zogen wir mit Pechfackeln bestück durch die Straßen von Kapellen. Vorbei an vielen Zuschauern aus Nah und Fern. Zurück im Hauptquartier wurden schnell die letzten Vorbereitungen für Sonntag getroffen. Man konnte merken, dass die Anspannung für den Sonntag größer war als sonst. Schließlich erwarteten wir zum großen Jubiläumsumzug 3 Gastartillerien. Aber gefeiert wurde am Abend trotzdem noch. Im Hauptquartier und im Festzelt mit der Rockband Booster.
Am nächsten Morgen trafen wir uns zum gemeinsamen Festgottesdienst eine halbe Stunde früher, da im Anschluss an die Messe mit großem Zapfenstreich und Parade ein Frühshoppen im Festzelt stattfinden sollte. Die erste Parade meisterten wir mit Bravour und gaben ein tolles Bild ab. Im Anschluss ritten wir umgehend zum Betriebshof der Firma Daners&Seitz, wo wir um 12:30 Uhr unsere Gastartillerien begrüßen wollten. Die intensiven Vorbereitungen hatten sich gelohnt. Alle Kameraden zogen an einem Zugtau und so war der Platz mit Tischen, Bänken und Theke schnell hergerichtet. Bei strahlendem Sonnenschein konnten wir die Artillerien aus Dormagen, Neuss Furth und Bedburdyck begrüßen. Besonders freuten wir uns, dass uns unser gesundheitlich angeschlagener Ehrenmajor Alfons einen Besuch abstattete. Nach Stärkung mit einer kräftigen Gulaschsuppe hieß es um 14 Uhr anspannen. 4 Geschütze und 2 Reitformationen mussten mit Pferden versorgt werden. Alles klappte wie am Schnürchen. Mit der musikalischen Unterstützung des Tambourkorps Elsen-Fürth und der Musikkapelle Osterath machten wir uns auf dem Weg zur Parade. Aufgrund unserer zahlreichen Geschütze hatten wir die besondere Ehre, als erster Block auf die Neusserstr. aufzumarschieren. Unser BSV-Präsident und König Friedhelm I mit Königin Gaby hatten aufgrund der vielen Gastzüge eine enorme Strecke zur Regimentsabnahme zurückzulegen. Aber insgesamt war alles gut organisiert, denn zusätzlich zu den vielen Gastzügen wurde die Parade aufgrund eines Versammlungsbeschlusses vor Schützenfest wieder in Richtung Hages durchgeführt. Die Parade mit 4 Geschützen werden wir so schnell nicht vergessen und so konnten wir den anschließenden Umzug einfach nur genießen. Wir hatten wirklich Glück. Während in Orten im Umkreis der Umzug aufgrund eines Unwetters ausfallen musste, zogen die Wolken an Kapellen vorbei und bescherten uns einen trockenen Nachmittag. Und so konnten wir noch einen gemütlichen Abschluss mit unseren befreundeten Kameraden bei Daners&Seitz feiern. Einen besonderen Grund zum Feiern hatte das Tambourkorps Elsen-Fürth. Bereits seit 25 Jahren spielen sie uns am Sonntagnachmittag durch die Parade. Natürlich ließen wir es uns nicht nehmen, die Musiker besonders zu Ehren. Ein gelungener Nachmittag neigte sich dem Ende entgegen. Nachdem wir alles aufgeräumt hatten, konnten wir fast schon direkt zur Abendveranstaltung ins Festzelt gehen. Zum Jubiläum blieb nicht viel Zeit zum Verschnaufen.
Am Montag trafen wir uns am Vormittag zum Friedhofsgang auf der St. Clemensstraße. Die Stimmung war ausgelassen, war doch der Sonntag einfach nur klasse gelaufen. Zum Frühshoppen im Vereinslokal wurden wieder zahlreiche Anekdoten aus alten Zeiten wiedergegeben. Doch auch im Vereinslokal konnten wir nicht ewig bleiben, mussten wir uns noch auf die Abschlussparade am Nachmittag vorbereiten. Auch der letzte Vorbeimarsch am Königspaar war ein voller Erfolg. Der Major war mächtig stolz auf die Truppe. Und so konnten wir am Abend zur Krönung von König Marc & Anja einfach nur ausgelassen feiern. So neigte sich das Jubiläumsschützenfest langsam dem Ende entgegen. Sowohl der Dienstag als auch das abschließende Fischessen am Mittwoch wurden einfach nur noch genossen. Ein tolles Jubiläumsfest war zu Ende. Doch bis zu unserer großen Jubiläumsfeier waren es nur noch 2 Wochen…

Zurück
Weiter

Aktualisiert am
30.01.2016
Logo klein
Artillerie Korps "Alte Kameraden"
Chronologieleiste

2017
Krönung

2016
Barbarafest
Tagesausflug
Vogelschuss
Schützenfest
Krönung

2015
Barbarafest
Oktoberfest
Vogelschuss
Lüttenglehn
Schützenfest
Krönung

2014
Barbarafest
Oktoberfest
Vogelschuss
Lüttenglehn
Tagesausflug Jüchen
Schützenfest
Krönung

2013
Barbarafest
Tagesausflug
Vogelschuss
Lüttenglehn
Schützenfest
Neurath
Krönung

2012
Barbarafest
Tagesausflug
Vogelschuss
Schützenfest
Krönung

2011
Barbarafest
Oktoberfest
Vogelschuss
Lüttenglehn
Jubiläumsfest
Schützenfest
Krönung

2010
Barbarafest
Oktoberfest
Vogelschuss
Schützenfest
Horrem
Krönung

2009
Barbarafest
Oktoberfest
Dormagen
Vogelschuss
Schützenfest Delrath
Sommerfest
Lüttenglehn
Schützenfest
Neuss-Furth
Delrath
Krönung

2008
Barbarafest
Oktoberfest
Vogelschuss
Lüttenglehn
Schützenfest
Bedburg
Jungariausflug
Krönung

2007
Barbarafest
Oktoberfest
Vogelschuss
Lüttenglehn
Scheunenfest
Schützenfest
Jungariausflug
Tambourkorpsjubiläum
Krönung

2006
Barbarafest
Oktoberfest
Vogelschuss
Lüttenglehn
Schützenfest
Garzweiler
Jungariausflug
Krönung

2005
Barbarafest
Oktoberfest
Vogelschuss
Lüttenglehn
Böllerbeschuss
Scheunenfest
Schützenfest
Beitragsabrechnen
Jungari-Ausflug
Krönung

2004
Barbarafest
Oktoberfest
Vogelschuss
Lüttenglehn
Schützenfest
Dormagen
Krönung

2003
Barbarafest
Oktoberfest
Vogelschuss
Lüttenglehn
Scheunenfest
Bedburg
Schützenfest
Beitragsabrechnen
Krönung

2002
Barbarafest
Vogelschuss
Hans Hochzeit
Schützenfest
Beitragsabrechnen
Krönung

2001
Hochneukirch
Schützenfest

1962-2000
Schützenkönig 93/94
Schützenfest 1992
Vogelschuss 1991
1968-2000
Schützenfest 1964
Krönung 1964
1962-1967

1936-1961
Beerdigung Sartorius
1949-1961
1936-1939